Donauwörth, 19.07.2020, von Maximilian Röhling

2-Tages - Ausbildung 2020

Am vergangenen Wochenende stand für unsere Helferinnen und Helfer die jährliche 2-Tages - Ausbildung auf dem Plan.

Freitag

 

Zu Beginn der Ausbildung verlegten wir mit den Fahrzeugen des Zugtrupps, der Bergungsgruppe und der Fachgruppe N in die ehemalige Alfred-Delp-Kaserne.

Als erstes mussten unsere Helferinnen und Helfer in einem Gebäude eine vermisste Person suchen und retten. Der Zugang in das Gebäude erfolgte über einen Balkon im 1. Stock. Mit Hilfe einer schiefen Ebene wurde die im Keller des Gebäudes aufgefundene Person dann aus dem Gebäude gerettet.

Um sicherzugehen, dass sich keine zweite Person im Gebäude befindet, wurden alle Räume systematisch abgesucht. Da eine Türe verschlossen war, wurde diese mit dem sogenannten Halligan-Tool geöffnet.

Nach Einbruch der Dunkelheit wurden unsere Helferinnen und Helfer vor die Aufgabe gestellt, einen Hubschrauberlandeplatz mit den Materialien des Gerätekraftwagens und des Mehrzweckkraftwagens auszuleuchten. Auch diese wurde erfolgreich abgeschlossen.

 

Samstag

 

Nach einer kurzen Nacht (die unsere Helferinnen und Helfer auf Grund der derzeitigen Corona-Pandemie zuhause verbringen mussten) startete der zweite Teil des Ausbildungs-Wochenendes mit einem Theorie-Teil zum Thema Pumpen.

Für den praktischen Teil verlegten wir dann an den Stausee in Donauwörth. Hier wurden unsere Helferinnen und Helfer dann vor die Aufgabe gestellt, aus einem nahe gelegenen Fluss Wasser zu entnehmen und in den Stausee zu pumpen. Da hier ein gewisser Höhenunterschied überwunden werden musste, wurde hier mit mehreren Zwischenbecken und verschiedenen Pumpen gearbeitet.

Nach der Mittagspause und dem Rückbau der eingesetzten Materialien wurde unser Schlauchboot zu Wasser gelassen. Mit diesem übten die Helferinnen und Helfer dann das Ab- und Anlegen, verschiedenen Fahrmanöver sowie den Transport von Personen und Materialien.

Nach der Rückkehr in den Ortsverband wurde die Ausstattung gesäubert und wieder einsatzbereit auf unseren Fahrzeugen verlastet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: