Lauingen, 22.08.2017, von Max Röhling

Vermisstensuche auf der Donau

Am 19.08.2017 wurde der Ortsverband Donauwörth mit seinen Bergungstauchern an die Donau nach Lauingen alarmiert. Mehrere Augenzeugen meldeten, dass gegen 13:00 Uhr dort ein PKW ins Wasser gefahren ist.

Symboldbild eines ähnlichen Einsatzes in der Vergangenheit

Die Integrierte Leitstelle (ILS) Augsburg alarmierte darauf ein Großaufgebot an Rettungskräften, darunter unter anderem die Feuerwehr, die Wasserwacht, den Rettungsdienst sowie die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG). Auch der ADAC sowie ein Polizeihubschrauber waren vor Ort. Vom THW Donauwörth wurde um kurz nach 14 Uhr die Bergungstauchergruppe angefordert. Zur Unterstützung der Tauchergruppe wurde auch Personal und Material der Bergungsgruppe mitgeführt.

Nach Verlastung des Equipments stellte sich kurz vor dem Eintreffen an der Einsatzstelle heraus, dass die Unterstützung des THW Donauwörths nicht mehr von Nöten war. Daraufhin wurde der Einsatz abgebrochen. Nach Rückkehr in die Unterkunft konnte gegen 15:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


  • Symboldbild eines ähnlichen Einsatzes in der Vergangenheit

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: