Wemding, 28.03.2019, von Sebastian Birzele

Stromausfall nach Brand in Trafohaus

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem folgenschweren Brand in einem Trafohaus in Wemding. Dieser führte nämlich zu einem massiven Stromausfall im kompletten Stadtgebiet. Hierzu wurden sofort auch die beiden THW Ortsverbände Donauwörth und Nördlingen zur Unterstützung alarmiert.

Gegen 17:10 Uhr gingen alle Lichter aus und alle an das Stromnetz angeschlossenen Geräte standen still. Kassen in den Geschäften gingen nicht mehr. Die Leute konnten nicht mehr einkaufen. Die Hoffnung, dass der Stromausfall nur von kurzer Dauer sein würde, hielt nicht lange. Bei der Trafostation handelt es sich um einen Hauptverteiler. Die Feuerwehr war rasch vor Ort, konnte aber wegen der Spannung in dem Gebäude nicht löschen. Dies war erst nach etwa einer Stunde möglich. Rasch wurde klar, dass die Elektrizität möglicherweise die ganze Nacht durch weg sein könnte. Nachdem das Trafohaus entraucht und gesäubert worden war, konnten sich Techniker ans Werk machen.

Parallel dazu rückten in Wemding insgesamt rund 160 Einsatzkräfte an. Hierzu zählten auch die beiden THW Ortsverbände Donauwörth und Nördlingen mit insgesamt 24 Helferinnen und Helfern. Aus Donauwörth waren beide Bergungsgruppen, sowie ein Fachberater vor Ort. Die Bergungsgruppen leuchteten die zentrale Anlaufstelle für die Bürger am Wemdinger Marktplatz aus und unterstützten beim Betrieb eines Verpflegungsplatzes in der örtlichen Turnhalle. Der OV Nördlingen war mit seiner Netzersatzanlage vor Ort und stellte die Stromversorgung und Heizung des Verpflegungsplatzes sicher.

Nach mehreren Versuchen konnte schließlich spät in der Nacht vom Energieversorger ein Großteil der Stromversorgung wieder hergestellt werden. Die eingesetzten Kräfte des THW konnten daraufhin ihre Einsatzstellen zurückbauen und anschließend in die wohlverdiente Nachtruhe gehen. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: