07.04.2019, von Manuel Brandt

Müllsammelaktion von Wasserwacht und THW Donauwörth

Die Wasserwacht Donauwörth beteiligte sich auch heuer wieder an der Müllsammelaktion des nordschwäbischen Abfallwirtschaftsverbandes. Die fleißigen Helfer nahmen hierbei die Liegenwiesen und Badebereiche des Naherholungsgebietes Riedlingen in Augenschein und säuberten diese Flächen von liegen gebliebenem Unrat. Die Bergungstaucher vom THW Donauwörth unterstützten die Wasserwacht Donauwörth vom Wasser aus.

Sie inspizierten und säuberten die Einstiegs- und Nichtschwimmerbereiche des Sees. So konnten die ehrenamtliche Helfer, 25 Jugendliche und Erwachsene, eine nicht unerhebliche Menge Müll zusammensammeln. Wie bereits im letzten Jahr wurden wieder viele Glasflaschen, die im zerbrochenen Zustand eine sehr hohe Verletzungsgefahr bergen, sowie leere Verpackungen gefunden.

Die Verantwortlichen der Wasserwacht-Ortsgruppe hoffen nun, dass das Naherholungsgebiet auch während der gesamten Badesaison 2019 in diesem sauberen Zustand bleiben wird. Unter anderem wird dort am 30.06.2019 das 9. Donauwörther Jedermannschwimmen stattfinden. Abgeschlossen wurde der Nachmittag mit einer vom AWV gespendeten Brotzeit, die sich jeder der Helfer redlich verdient hatte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: