Donauwörth, 20.06.2018, von Sebastian Birzele

MdB Ulrich Lange zu Gast im OV Donauwörth

Am vergangenen Dienstag durfte sich unser Ortsverband über den Besuch des Wahlkreisabgeordneten für Donau-Ries und Mitglied des Bundestags Ulrich Lange freuen.

Bei seinem Besuch informierte sich der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion über die Arbeit des Technischen Hilfswerk in seiner Heimatregion. Vielfältige Einsätze nach Starkregen in der Region sorgten hierbei für ereignisreiche letzte Wochen im OV Donauwörth. 

Ulrich Lange informierte sich bei seinem Besuch auch über die vielfältige Technik des THW in Donauwörth und verschaffte sich einen Überblick über die Ausstattung des Ortsverbands. Hierbei wurde ihm von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus Donauwörth ein breites Portfolio an Einsatzmöglichkeiten vorgeführt: Begonnen beim GKW 1, dem Allzweck-Werkzeugkoffer des THW, über das Einsatz-Gerüst-System bis hin zur neuen Sandsackfüllanlage. Ulrich Lange konnte sich hierbei einen guten Überblick über die Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeiten des OV Donauwörth informieren.

Im Anschluss an die Technikführung nahm sich der Bundestagsabgeordnete noch die Zeit für intensive, persönliche Gespräche mit der Helferschaft. Hierbei wurden viele Themen angesprochen, die den ehrenamtlichen Helfern wichtig sind. Ein zentraler Punkt hierbei war, wie man der Bevölkerung das ehrenamtliche Engagement wieder schmackhafter machen kann und mehr Personen dazu motiviert sich für das Gemeinwohl zu engagieren.

Wir bedanken uns herzlich für den Besuch bei Ulrich Lange. Wir sind sehr froh über den persönlichen, direkten Kontakt zur Politik und die Möglichkeit des direkten, ungezwungenen Austauschs.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: